Sofortige Juckreizlinderung

Behandeln Sie die Windpocken Ihres Kindes mit PoxClin - mindert das Risiko für Entzündungen und fördert die Heilung

Was sind Windpocken?


Windpocken beginnen mit den  Symptomen, die einer Erkältung oder GrStructure bacterieippe ähneln, mit erhöhter Temperatur, Fieber, Krankheitsgefühl, Schwäche und Müdigkeit.  innerhalb kurzer Zeit  (in der Regel innerhalb der nächsten 24 Stunden) tritt der typische Hautauschlag (Bläschen, Sternenhimmel) auf.


Windpocken sind eine häufige und extrem ansteckende Krankheit, deren Verursacher, ein Virus (das Varicella-Zoster-Virus aus der Gruppe der Herpesviren), hauptsächlich als Tröpfcheninfektion auf dem Luftweg übertragen wird. Üblicherweise erkrankt man in der Kindheit an Windpocken. Die Übertragung erfolgt auf dem Luftweg durch Husten oder Niesen oder als Schmierinfektion durch das virushaltige Sekret der Bläschen bei Berührung. Mehr als 90 % aller Windpockenfälle entfällt auf Kinder mit einem Alter von weniger als 12 Jahren. Nach einer Infektion bleibt man in der Regel sein Leben lang gegen Windpocken immun. Klicken Sie hier oder auf das Bild, um es zu vergrößern.

 

Nachdem eine Person in Kontakt mit dem Virus gekommen ist, dauert es etwa 2 Wochen bis zum Auftreten von Symptomen. Windpocken beginnen mit leichtem Fieber und sind durch einen juckenden, blasigen Ausschlag gekennzeichnet, der sich über den gesamten Körper ausbreitet. Die Bläschen verkrusten innerhalb einiger Tage und fallen schließlich ab. Mit größter Wahrscheinlichkeit treten die ersten Ausschläge und Bläschen auf der Brust und im Gesicht auf und breiten sich dann über den gesamten Körper aus. Manchmal können Bläschen sogar in den Ohren, im Mund und auf den Augenlidern vorkommen. Die für Windpocken typischen Bläschen werden in aufeinander folgenden Wellen gebildet. Wenn die ersten Bläschen zu verkrusten beginnen, können neue auftreten. Obwohl die Symptome nur einige Tage lang beobachtet werden, dauert es etwa 10 - 14 Tage, bis alle Bläschen verkrustet und abgefallen sind und Ihr Kind nicht mehr ansteckend ist. Aufkratzen der Bläschen kann zu Narben führen, die für den Rest des Lebens sichtbar bleiben. Ursache für die Narben sind bakterielle Infektionen von aufgekratzten Wunden.


Im Allgemeinen verläuft ein Fall von Windpocken ohne Komplikationen, auch wenn der damit verbundene Juckreiz sehr unangenehm ist. Sehr viele Kinder erkranken an Windpocken, und den meisten hilft es, sich solange sehr ruhig zu verhalten, bis die Krankheit abgeklungen ist (wie bei einer Erkältung oder Grippe).


Bei Erwachsenen ist das Krankheitsbild normalerweise stärker ausgeprägt, und Windpocken können mit Komplkationen wie beispeilsweise einer Lungenentzündung einhergehen.  Wenn Sie erwachsen sind und glauben, an Windpocken erkrankt zu sein, sollten Sie Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt aufsuchen.

 

Behandeln Sie die Windpocken Ihres Kindes umgehend mit PoxClin CoolMousse - es lindert den Juckreiz und hilft, Narben zu verhindern!